HY Auto // Der Technologie-Blog

Monat: Januar 2019

Wegesperre 

Die Wegesperre wird gerne im Landschaftsbau genutzt, damit in der freien Natur gewisse Wegenutzungen verhindert werden. Die Wegesperre wird auch gefunden bei Plätzen, Parks, Freiflächen, Parkplätzen, Fußgängerzonen, Bahnübergängen oder bei Brücken.

Wegesperre

Abhängig von der Ausstattung soll das Befahren von gewissen Flächen durch Fahrräder oder Autos verhindert werden. Damit ist es dann oft möglich, dass die Fußgänger geschützt werden. Verschiedene Zugänge können mit Hilfe von der Wegesperre auch kontrolliert werden und so beispielsweise ein Sportplatz oder der Zoo.

Was ist für die Wegesperre zu beachten?

Als Wegesperre werden verschiedene Modelle gefunden und mit dazu gehören beispielsweise Drehkreuze, Gattersperren oder die Absperrketten. Außerdem gehören auch Gasdruckfederschranken, Gegengewichtsschranken oder Drehschrankenmit dazu. Durch die große Auswahl ist es oft nicht einfach, damit die passende Wegesperre gewählt wird. Bevor die Entscheidung für eine Wegesperre getroffen wird, sollte mit Grundstückseigentümern oder der Gemeinde abgeklärt werden, welche Personen welche Zufahrtsrechte haben. Die Investition sollte dann schließlich kein Leben gefährden oder auch nicht die Nutzungsrechte behindern. Bei beiden Fällen gibt es als Folge sonst nur Schadensersatzansprüche oder Ärger. Damit sich jeder bestens auf die Gespräche vorbereiten kann, sollten die unterschiedlichen Sperrmöglichkeiten besser bekannt sein. Es ist somit wichtig, dass die verschiedenen Wegesperren genau bekannt sind. Gefunden werden schließlich bewegliche oder fixe Wegesperren.

Wichtige Informationen zu der Wegesperre

Wichtig ist immer, dass Rettungs- und Arbeitswege gewährleistet sind, damit Notarztwagen, Feuerwehr oder Forstfahrzeuge einen Weg haben. Zu unterscheiden sind aus diesem Grund auch die beweglichen und fixen Sperren. Die bewegliche Wegesperre bietet einen Öffnungsmechanismus und damit gibt es für die Fahrzeuge ausreichend Raum zum Passieren. Die Rettungs- und Arbeitswege werden oft gerne mit Drehkreuzen, Gattersperren oder Schranken versehen. Die fixen Sperren allerdings werden genutzt für die Zutrittskontrolle fernab der Rettungswege oder zum Schutz von Fußgängern. Fußgänger mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer dürfen allerdings nicht an dem Zutritt gehindert werden. Am besten werden einige fixe Gattersperren kombiniert und dazwischen sollte immer ausreichend Platz verbleiben. Die optimale Wegesperre gibt es generell für jeden Einsatzbereich. Die Drehschranken lassen es oft zu, dass ein waagrechter Sperrbalken dabei horizontal weg gedreht wird. Die Nutzung findet meist dort statt, wo es wenig Platz nach oben gibt wie zum Beispiel bei den Zufahrten der Parkhäuser, siehe mehr. Die Gasdruckfederschranken und Gegengewichtsschranken erlauben es dafür umgekehrt, dass die Sperrbalkenvertikal aufgerichtet werden. Kommt es hier zur manuellen Bedienung, können Gegengewichtsschranken den Kraftaufwand für eine Bedienung deutlich vereinfachen. Mit der Gasdruckfederschranke wird der Hebevorgang unterstützt, statt mit dem Gegengewicht mit der Gasdruckfeder bei dem Gelenk. Es wird daher viel Platz gespart.

 

Elektro Kamin

An dunklen und kalten Tagen, sorgt das Kaminfeuer für eine besonders positive Stimmung und für die notwendige Wärme. Leider bring ein herkömmlicher Kamin auch negative Punkte mit sich und diese machen sich in Form von Staub und Ruß bemerkbar. Sollten Sie gegen diesen Schmutz eine Abneigung habe, bietet ein Elektro Kamin die ideale Lösung. 

2019-01-03_Elektro Kamin

Elektro Kamin – perfekte Wärme ohne viel Arbeit

Sie träumen nach einem ausgedehnten Spaziergang in den Wintermonaten vor einem wärmenden Kamin zu sitzen und sich zu wärmen? Mit einem guten Buch und einer leckeren heißen Tasse Tee, lässt es sich vor einem Kamin schon aushalten. Wenn im Hintergrund das Feuer des Kamins knistert, kommt zudem automatisch romantische Stimmung auf. Jedoch kann ein Kamin nicht in jeder Wohnung installiert werden, da nicht immer die notwendigen Richtlinien und Kriterien für einen Kachelofen erfüllt werden können. Sollten Sie dennoch eine angenehme Atmosphäre schaffen wollen, so stellt ein Elektro Kamin die perfekte Alternative dar.

Vorteile von einem Elektro-Kamin

Der wohl wesentlichste Unterschied zu einem Kachelofen ist, dass ein elektro Kamin nicht mit einem richtigen oder genauer gesagt mit echten Flammen funktioniert. Im Innenraum befindet sich ein Heizlüfter, der für die notwendige Wärme sorgt. Es gibt mittlerweile zahlreiche Ausführungen, die mit einem Flammeffekt ausgestattet sind, sodass diese Kamine sehr gefragt sind. Beachten Sie, dass bei einem herkömmlichen Kamin Pellets oder Holz benötigen und somit automatisch mit Schmutz und Ruß zu tun haben.

Elektro Kamin – preiswert und schick anzusehen

Elektro Kamine werden von vielen verschiedenen Anbietern hergestellt und zum Verkauf angeboten. Sollten Sie sich mit diesem Thema noch nicht näher befasst haben, wird die Auswahl sicherlich schwer fallen. Nutzen Sie die kostenlosen Vergleichs- und Testportale im Internet, um sich einen groben Überblick über die Elektrokamine zu verschaffen. Die Elektro Kamine sind eine gute Mischung aus Licht und Dampf. Das Feuer eines richtigen Kamins, wird mit Hilfe von Wasserdampf erzeugt.

Ein sehr großer Vorteil von einem Elektro Kamin ist, dass keine Genehmigungen eingeholt werden müssen. Die künstlichen Flammen eignen sich hervorragend für Mietobjekte und natürlich müssen Sie kein teures Brennholz kaufen.

Sollten Sie sich für einen Elektro Kamin entscheiden, so können Sie noch zwischen Eck-, Einbau- und Wandkaminen unterscheiden und wählen. Für jeden Geschmack gibt es heute ein passendes Gerät. Stellt sich für viele wohl noch die Frage, mit welchen Kosten bei einem Elektro Kamin zu rechnen ist? Fakt ist, dass für jeden Geldbeutel heute ein Elektrokamin zu finden sein wird. Geht es um den Stromverbrauch, so können Experten Entwarnung geben. Ein durchschnittlicher Elektro Kamin, verbraucht im Betrieb pro Stunde etwa 0,50 Cent. Damit ein Elektrokamin in Betrieb genommen werden kann, ist eine Spannung von 230 Volt notwendig.

 

Copyright © 2019 HY Auto // Der Technologie-Blog

Theme von Anders Norén↑ ↑